Blogs

Blogs – warum eigentlich? Um auch eins zu haben? Weil man der Welt etwas mitzuteilen hat als kleiner dummer Mensch? Manche behaupten, Blogs seien so etwas wie Seelen-Striptease, wenn man über persönliche Dinge schreibt, und sehen es als einen Versuch an, über die Veröffentlichung irgendeine Form der Verarbeitung oder Bewältigung der beschriebenen Erlebnisse zu betreiben (seien diese als positiv oder negativ empfunden). Und ich stimme zu, im Grunde ist es ein Armutszeugnis, wenn man dies nur mehr dem Internet mitteilen kann, anstatt einem Freund oder Bekannten. Aber darum soll es jetzt eigentlich gar nicht gehen.

Zur ursprünglichen Frage also: Was soll so ein Blog eigentlich?

Continue reading